Was Augenbrauen so ausmachen…

Katerina Gottesleben • March 18, 2015 • No Comments

Habt ihr euch schon mal ohne Augenbrauen gesehen? Das sieht ganz schön seltsam aus! Aber die Erfahrung, was das wirklich ausmacht, wenn der „Rahmen des Gesichts“ nicht sichtbar ist, habe ich vor ein paar Tagen gemacht.

Ich als

Ich als “Alien”

Ich hatte mit einem Fotografen eine unkonventionelle Idee ausgeheckt. „Ach komm, wir blondieren die Augenbrauen einfach mal weg und schauen, wie das aussieht.“ Ich habe von dem Shooting in Livezeit ein paar Bilder auf Facebook gepostet und war erstaunt über die Kommentare und die Nachrichten, die mich auch noch in den Tagen danach erreichten. „Ist alles wieder ok mit Deinen Augenbrauen?“ Das war die Frage der Fragen. Gut, war es noch nicht sofort, weil wir die Augenbrauen danach einen Tick zu dunkel gefärbt hatten, aber ja, ich hatte wieder welche, die man sah.

Ein paar Wenige fanden es gut, aber die Meisten fanden, dass es „krank“ oder gar „böse“ ausgesehen hat. Oder „wie ein Alien“. Tja. Aber ich finde, dass sich das Ergebnis sehen lassen kann. Zumindest auf den Fotos. In Live war das eine andere Sache – als ich mich abgeschminkt hatte, sah ich tatsächlich etwas blass aus. Wobei der Begriff „blass“ hier die Untertreibung des Jahres ist. Also ich kann mit Sicherheit sagen: Mir steht das nicht! Aber es war eine tolle Erfahrung, denn es heißt: auch ich kann mich noch nach 13 Jahren Modeln mit einem anderen Look selbst überraschen.

Naja, dennoch: Mit meinen Brauen ist nun wieder alles in Butter und ich freue mich über Bilder der etwas anderen Art. Danke an Oliver Meyer, Vanessa und Nina, die bei dem Shooting mitgemacht haben! Es war diese Sünde wert.

_OM85666-kl4c

_OM85689-kl

Profifotos: www.olivermeyer-photography.de

Share This Post
Categories Beauty Fashion Featured
Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare