Mein Koffeinentzug

Katerina Gottesleben • April 04, 2015 • No Comments

Wie oft lag ich bis tief in die Nacht wach, körperlich total müde aber die Gedanken rasten oder standen sogar still und ich konnte dennoch bis in den Morgen hinein nicht einschlafen… Früher brachte ich diesen Zustand nie mit meinem Koffeinkonsum in Verbindung, aber in letzter Zeit habe ich meinen Fokus darauf gelegt und tatsächlich eine interessante Feststellung gemacht. Wenn ich nach 16 Uhr ein koffeinhaltiges Getränk zu mir nahm, konnte ich um´s Verrecken nicht einschlafen. Und das ging sogar so weit, dass ich wegen einer zu späten Tasse bis 6 Uhr morgens wach blieb.

Neulich hatte ich eine Tasse schwarzen Tee mit Honig und Zitrone, bevor ich abends von meinen Eltern nach Hause fuhr. Paradoxerweise brachte ich dieses Getränk eher mit gemütlichem Einschlummern als mit Koffein in Verbindung, aber das rächte sich sofort. Ungeachtet meines Jobs am nächsten Morgen wach ich bis 2 Uhr morgens hellwach und als ich dann einschlief, weckte mich etwa zwei Minuten später mein Sohn. Er schlief nach einem gesprochenen Satz weiter, aber ich wälzte mich frustriert im Bett und ging dann schlaflos zum Shooting.

Nun kann man natürlich sagen: zum Glück gibt es Visagisten, die die Schäden einer solchen Nacht wegschminken. Aber gut aussehen und sich gut fühlen sind zwei verschiedene Paar Schuhe. Und was hatte das zu Folge? Natürlich weiteren Koffeinkonsum beim Job.

Ich fühlte mich prompt wacher und stand den Tag durch, ohne dass mir jemand meine schlechte Nacht ansah. Aber ich trank in den neun Stunden drei Kaffee und das war schon wieder zuviel. Abends war ich hundemüde und – guess what – ich konnte schon wieder nicht einschlafen.

So – und jetzt ziehe ich Konsequenzen. Gewappnet mit dem Wissen aus den schlimmsten Internet-Artikeln über Koffeinentzug können mir ein bisschen Müdigkeit und etwaige Kopfschmerzen gar nix anhaben! Ich trinke jetzt nur noch koffeinfreien Tee! (Fällt schon mal Schwarztee, grüner Tee etc. weg.) Und koffeinfreier Kaffee enthält anscheinend auch Koffein (da siehe man sich wieder einmal die Irreführung an), den will ich also auch nicht.

Ich werde von meinen Erlebnissen berichten – drückt mir als altem Kaffeejunkie die Daumen. Ich will meinen gesunden Schlaf zurück – jawohl! Wer macht mit?

Share This Post
Categories Beauty Featured Health
Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare