Kindermund

Katerina Gottesleben • February 18, 2015 • No Comments

Unsere lieben kleinen Schätzchen lassen ja gern mal den einen oder anderen Spruch fallen, über den wir uns erst wundern und dann jahrelang über ihn lachen. Ich empfehle ja die Aufschreibmethode – so etwas darf niemals in Vergessenheit geraten! Hier ein paar Beispiele von uns und aus dem Freundeskreis. Wenn ihr ein paar „Hämmer“ habt, könnt ihr sie mir gerne für den nächsten Kindermund-Eintrag schicken! 😉

Max steht mit Opa im Legoladen und hat gerade ein riesiges Raumschiff ergattert. Die Verkäuferin: „Das ist von neun bis vierzehn Jahre, wie alt bist Du denn?“ Max stemmt seine Arme in die Hüften, lächelt und sagt souverän: „Mein Opa ist schon über Vierzehn!“

Oma sagt zu ihrem Enkel: „Wenn Du mal groß bist und heiratest, lädst Du mich zu Deiner Hochzeit ein?“ Der Fünfjährige schaut sie verwundert an, weil sie Fragen zu so weit entfernter Zukunft stellt und sagt: „Klar Oma, wenn Du bis dahin nicht gestorben bist!“

„Mama, schau mal – ich hab nen Sixpack und Du hast nen Sixspeck!“

Die Mutter der kleinen Juli kommt nach kurzer, aber seltener Abwesenheit nach Hause und fragt, wie es so mit dem Papa war. „Naja, beim Anziehen gab´s ein kleines Dramachen, aber ansonsten war es ganz gut.“

Die sechsjährige Lena wütend zu ihren Eltern: “Warum habe ich diesen doofen Bruder? Warum habt ihr nach mir nicht diese Pille genommen, mit der man keine Babies mehr kriegt?”

„Opa, also ich bewundere Dich, dass Du in Deinem Alter noch so ein großes Lego aufgebaut hast. Wenn ich so alt bin wie Du, bin ich schon ´ne lahme Ente.“

Share This Post
Categories Family Featured
Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare