Ersatzmamas für den Vormittag werden nicht genug gewürdigt…

Katerina Gottesleben • May 12, 2015 • No Comments

Ich weiß nicht, wie ihr das seht, aber für mich ist der Kindergarten kein Ort, wo ich mein Kind für ein paar Stunden entsorgen kann, sondern im Gegenteil – ich würde niemals mein Kind zurück lassen können, ohne zu wissen, dass es ihm gut geht. Ich habe auch schon mal einen Kita-Platz abgelehnt, obwohl ich fast ein Jahr auf ihn gewartet habe. Und weshalb? Nicht, weil die Location nicht fein genug für mein Kind war, denn das ist nicht das, wonach ich einen guten Kindergarten beurteile – nein. Ich habe diesen Platz deshalb abgelehnt und lieber weiter gesucht, weil mir der (momentane) Eindruck der Erzieher und Erzieherinnen nicht gefiel. Denn – seien wir mal ganz ehrlich – die sind doch das A und O. Ich stelle mir immer die Frage, mit wem mein Kind seine Zeit verbringt vor der Frage, ob es in einer edlen Umgebung spielt. Und ich bin so dankbar, dass wir da immer Glück hatten.

Die allermeisten Eltern wissen, wie wichtig der Erzieherberuf ist. Erzieher sind doch jeden Vormittag der Woche mit unseren Kindern zusammen, erziehen sie, prägen sie, bringen ihnen Sachen bei, trösten sie, herzen sie und machen sie zu besseren Menschen. Im Grunde sind sie Ersatzmamas oder Ersatzpapas für den Vormittag.

Ich war einmal in der Kita meines Sohnes hospitieren – und keine Frage, es ist toll, mit Kiddies zusammen zu arbeiten – aber für die Dezibelbelastung sollte man echt Zuschläge kriegen. Mir reichte ein Vormittag.

Aus unseren Kindern werden Erwachsene vor morgen. Manche Eltern sind mit der Erziehung überfordert – was würden sie ohne Erzieher machen? Wem würden wir alle unsere Kinder anvertrauen? Also ich ziehe meinen Hut vor dieser Berufsgruppe, mache eine tiefe Verbeugung und einen Knicks.

Ich frage mich, ob die Entscheider dieses Landes jemals selbst Kinder hatten. Denn wenn sie welche hatten, sollten sie um die Wichtigkeit dieser Menschen wissen und sie gebührend honorieren. Was der Mensch in frühster Kindheit lernt, ist doch total wichtig für sein ganzes Leben!

Liebe Erzieher, ihr verdient mehr – setzt euch durch, ihr habt recht. Und danke, dass es euch gibt.

Share This Post
Categories Aktuell Family
Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare