Liebster Blog-Award

Katerina Gottesleben • September 28, 2015 • 4 Comments

Liebe Johanna von Mamalogik, ich danke Dir für die Nominierung für den „Liebster Blog-Award“. Hier sind die Antworten auf Deine Fragen und die Nominierung weiterer Kolleginnen (weiter unten). 😉

 Worum geht es auf deinem Blog, was möchtest du der Welt mitteilen?

Auf modelmum.de geht es um die Lebensphilosophie einer arbeitenden Mami mit einem ungewöhnlichen Beruf (nämlich – ich krebse mit 31 Jahren noch immer auf Laufstegen herum). Ich möchte der Welt mitteilen, dass alles geht, wenn man will (und dran glaubt). Einigermaßen gesund leben, sein Geld selbst verdienen, dem Kindchen trotz Trennung auch den Papi lassen und es seeehr glücklich machen, auch wenn man keine Übermutter und Musterhausfrau ist – auch das geht. Und nicht zuletzt: Mami muss auch glücklich sein, damit es den Kindern gut geht!

Was hat dich inspiriert für deinen Blognamen?

Naja, was bin ich? Was mache ich? Was ist mein Lebensinhalt und was könnte Andere inspirieren? Da ging nur „modelmum“.

Ich packe meinen Koffer und nehme mit… Deine 3 Must-Haves, die beim Verreisen mit Kind absolut nicht fehlen dürfen.

Ich brauche nur mein Kind dazu, ein paar Klamotten und ne Zahnbürste. Ganz ehrlich – wir sind nicht mehr Baby und das Wichtigste ist, dass wir zusammen sind 😉

Welches Land dieser Welt würdest du gerne einmal bereisen?

Ich mache das so: Ich bereise einfach alle Länder, die ich bereisen will. Es stehen noch einige auf meiner To-Do-Liste – am Liebsten will ich alle sehen. Innerhalb der letzten 12 Monate war ich in Hongkong, in der Dominikanischen Republik, In Portugal, in Rhodos, in Mallorca etc. Der Junior war zusätzlich mit Oma und Opa in Kroatien. Reisetechnisch sind wir fit.

Du hast einen Tag Kinder-frei, der Haushalt wird auch erledigt und wenn du am Abend nach Hause kommen wirst, steht das Essen schon fertig auf dem Tisch. Was fängst du mit der ganzen Zeit an, die dir nun über bleibt?

Chillen. Beine hoch. Oder bloggen. Oder Bücher schreiben. Ein Weinchen im Garten mit meinem Freund. Mein Gott – es gibt soooviele Möglichkeiten! 😉

Was sind deine Ruheinseln im Alltag?

Zu meinem Glück haben wir eine Sauna. Wenn ich früh auf der Autobahn zu einem Job unterwegs bin und vorher noch alles Andere erledigt habe, bin ich manchmal erledigt. Man findet mich schlafend an diversen Raststätten, Sitz nach hinten geklappt, beim Power-Napping (10 Minuten reichen).

Was möchtest du deinen Kindern unbedingt mit auf den Weg geben?

  1. Sei authentisch.
  2. Sei ein guter Mensch und kein Egoist.
  3. Lass Dir nichts einreden.
  4. Finde Deine eigenen Talente.
  5. Mach was Dich glücklich macht wenn Du groß bist, nur darin wirst Du gut sein.

Was kochst du am liebsten?

Ich variiere da gerne, da ich ein kreativer Mensch bin. Natürlich sehr gern gesund.

Ohne welchen Kosmetikartikel kannst du dir nicht mehr vorstellen auszukommen?

Ohne Kokosnussöl geht gar nix! 😉

 

Was ist dein liebstes Stück in deiner Garderobe?

Wenn ich zu Abendevents eingeladen bin, leihe ich mir meistens schöne Kleider. Die sind also nicht in meiner Garderobe zu finden. Im Alltag bin ich eher praktisch, ich mag keine High Heels und laufe am Liebsten in Jeans herum.

Welchen Blogartikel hast du als letztes gelesen?

Na den Nominierungsartikel von Mamalogik!

Und hier kommen meine Fragen an die Nominierten:

  1. Beschreibt euren Blog in drei Worten. Worum geht es?
  2. Was bewegt euch in eurem Leben am meisten?
  3. Stellt euch folgende Situation vor. Ihr steht mir eurem Kind am Bahnhof. Eure Handtasche wird geklaut und euer letzter Zug ist weg gefahren, weil ihr soviel Zeit bei der Polizei verbracht habt. Ihr habt weder Geld, noch Handy oder Ausweis dabei – denn diese Sachen sind weg. Nach Hause sind es 500 km. Wie löst ihr die Situation, ohne dass euer Kind die aufsteigende Panik bemerkt?
  4. Was sind eure Träume, die ihr bisher noch nicht erreicht habt?
  5. Welche Träume habt ihr bereits erreicht?
  6. Warum habt ihr eure Träume aus Frage 4 (noch) nicht erreicht? Husch husch, ab an die Arbeit! 😉
  7. Hand aufs Herz, wie soll euer Kind mal werden, wenn es groß ist?
  8. Was macht ihr, wenn euer Kind nicht so wird? 😉
  9. Welche drei Werte sind in der Erziehung am Allerwichtigsten?
  10. Welche Bücher lest ihr euren Kindern am Liebsten vor?
  11. Was ist das Verrückteste, was ihr jemals getan und niemals bereut habt?

Soooooooo, das war´s mit meinen Fragen, ich bin sehr gespannt auf eure Antworten. 😀 Eure Katerina

Und hier (nicht zu vergessen) meine Nominierungen!

Christina von https://rabaukenmami.wordpress.com/

Frau Brüllen von http://www.bruellen.blogspot.ch/

Bianca und Sabrina von http://www.mamahoch2.de

Mari von http://www.babykindundmeer.de

Caroline von http://naturkinder.typepad.com

Die Spielregeln des Liebster-Award:

  • Danke der Person, die Dich für den Liebster-Award nominiert hat und verlinke ihren Blog in Deinem Artikel.
  • Beantworte alle 11 Fragen, die Dir der Blogger stellt, der Dich nominiert hat.
  • Nominiere 5-11 weitere Blogger für den Liebster-Award.
  • Stelle neue 11 Fragen für Deine nominierten zusammen.
  • Schreibe diese Regeln in Deinen Artikel über den Liebster Blog-Award.
  • Informiere die von Dir nominierten Blogger über Deinen Artikel.
Share This Post
Categories Family Featured Relationships
Ähnliche Beiträge

4 Kommentare

  • Rabaukenmami • 3 years ago

    Vielen Dank für die Nominierung 🙂
    Ich werde mich die Tage dran setzten und meinen Blogeintrag schreiben 🙂

    Liebe Grüße,

    Rabaukenmami

    • Katerina Gottesleben • 3 years ago

      Super – ich freue mich sehr darauf 🙂

  • Alex Borovan • 3 years ago

    Schade dass ich keinen Bolg habe….sehr interessante Fragen Katerina 🙂

    • Katerina Gottesleben • 3 years ago

      Danke Alex 🙂 Das ist doch kein Problem – Du hast doch sicher was zu erzählen, dann richte Dir doch einfach einen ein 😉